Deutsche scheuen Nutzung des mobilen Internets im Urlaub

Die meisten Deutschen wollen auch im Urlaub nicht auf ihr Smartphone verzichten. Aus Furcht vor hohen Kosten scheuen viele dabei aber die Nutzung des mobilen Internets. Das ergab eine aktuelle Umfrage von YouGov im Auftrag von 1&1.

Ein Drittel schaltet Roamingfunktion aus

Paar mit Smartphone

In einer Pressemeldung teilt 1&1 mit, jeder fünfte Deutsche habe nach dem Urlaub schon einmal eine erhöhte Rechnung erhalten. Dienste wie das Abrufen von Mails oder das Lesen von Nachrichten und die Recherche über bestimmte Ausflugsziele erfordern jedoch ein hohes Datenvolumen. 39 Prozent der befragten Nutzer gaben daher an, sich vor hohen Rechnungen nach einem Auslandsaufenthalt zu fürchten. Ein Drittel der Nutzer schaltet daher die Roamingfunktion im Ausland aus.

Das Smartphone als idealer Urlaubsbegleiter

Die meisten User nehmen ihr Smartphone mit in den Urlaub. Die Umfrage ergab, dass nur drei Prozent aller Befragten das Gerät daheim lassen. Jeder Dritte nutzt das mobile Gerät im Urlaub regelmässig. Dabei gehen die meisten Nutzer inline um gezielt auf Webseiten zu surfen oder Mails abzurufen. Praktisch ist das Smartphone auch zum Navigieren am Urlaubsort. Besonders junge Leute chatten gern während des Urlaubs, 75 Prozent der User zwischen 18 und 24 Jahren gaben an, das Smartphone zum Chatten zu verwenden. Sehr gern versenden Urlauber auch Fotos und Videos nach Hause oder stellen diese in sozialen Netzwerken ein. 35 Prozent der User verwenden ihren normalen Mobilfunkvertrag zum Surfen im Urlaubsland. Sie informieren sich im Vorfeld nicht, ob preisgünstigere Alternativen zur Auswahl stehen. Immerhin 60 Prozent der Befragten gaben jedoch an, an Auslandsoptionen Interesse zu haben, wenn Leistung und Preis stimmten.

Verschiedene Auslandsoptionen bei 1&1

1&1 bietet verschiede Optionen für Auslandsreisen. Wer sein Handy im Ausland besonders häufig nutzt, wählt die 1&! Auslands-Flat, die ein Rundum-Sorglos-Paket zum Surfen und Mailen bietet. Wer sich für die 1&1 All-Net-Flat Pro entschieden hat, profitiert bereits von den Vorteilen der Auslands-Flat, ohne eine separate Buchung vornehmen zu müssen. Für andere User gibt es für 4,99 Euro monatlich die 1&1 Auslands-Flat, die interessant für Verbraucher ist, die sich regelmässig im europäischen Ausland aufhalten. Wer sich seltener im Ausland aufhält, wählt aus drei verschiedenen Euorpa-Paketen mit unterschiedlichen Datenvolumen und Gültigkeitsdauern.

      Search